Pressemitteilung

drink technology India: jetzt online

26. Oktober 2020
  • Ausstellung und Konferenz über eine Online-Plattform vom 9.-11. Dezember 2020
  • Nächster Messetermin vor Ort in Mumbai: 20.-22. Oktober 2021

Aufgrund der rasant steigenden COVID-19-Infektionszahlen im Land und der von der indischen Regierung verhängten Reisebeschränkungen hat der Veranstalter Messe München India die Verschiebung der drink technology India in Mumbai auf den 20.-22. Oktober 2021 bekanntgegeben. Um auch in diesem Jahr dem Bedarf an Networking-Events innerhalb der Branche gerecht zu werden, findet vom 9.-11. Dezember 2020 die Ausstellung inklusive Konferenz über eine Online-Plattform statt.


Die Messe vor Ort war ursprünglich ebenfalls vom 9.-11. Dezember geplant, allerdings im Bombay Exhibition Center in Mumbai. Doch mit Rücksicht auf die Sicherheit von Stakeholdern, Ausstellern und Besuchern hat der Veranstalter die Messe nun verschoben. Ein weiterer Grund für diese Entscheidung ist das Branchen-Feedback, das im Rahmen einer umfassenden Befragung vom Veranstalter zusammengetragen wurde.

Bhupinder Singh, CEO Messe München India, erklärt dazu: „Aufgrund der von der indischen Regierung verhängten Beschränkungen für Reisen und Großveranstaltungen ist der Termin im Dezember keine realistische Option mehr für die drink technology India. Die Gesundheit und Sicherheit aller an der Messe Beteiligten hat für uns oberste Priorität. Bei der nächsten Veranstaltung werden wir uns daher strikt an die Vorgaben der Regierung und alle standardmäßigen Verfahren halten, um unsere Messe in einer sicheren Umgebung abhalten zu können. Um auch in diesem Jahr dem Bedarf unserer Kunden an Networking-Events innerhalb der Branche gerecht zu werden, organisieren wir zum ursprünglich geplanten Termin vom 9.-11. Dezember 2020 die Ausstellung inklusive Konferenz über eine Online-Plattform.“

Dr. Reinhard Pfeiffer, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH, kommentiert die Verschiebung ebenfalls: „In Anbetracht der aktuellen Lage in Indien ist es eine gute Entscheidung, die Messe zu verschieben. In unserer Rolle als Partner für die gesamte Branche bieten wir aber digitale Formate an, die das Networking der Unternehmen untereinander ermöglichen sollen, das gerade in diesen turbulenten Zeiten besonders wichtig ist.“

Online-Event: Von der Konferenz bis hin zum Buyer-Seller-Meeting

Die Ausstellungs- und Konferenzplattform der drink technology India bietet Kunden weltweit Geschäftschancen, ein Echtzeit-Dashboard zu ihren Gesprächen mit Käufern, ein Konferenzprogramm und Buyer-Seller-Meetings – dabei hat natürlich auch der Datenschutz oberste Priorität. Teilnehmer profitieren außerdem von Synergieeffekten mit anderen Messen von Messe München India wie analytica Anacon India und India Lab Expo, IFAT India, MatDispens, Pharma Pro&Pack Expo, PackMach Asia Expo, World Tea & Coffee Expo und The Smarter-E.

Zugehöriges Bildmaterial
Pressekontakte
Christoph Uzarek
Christoph Uzarek
Brand Manager im Zentralbereich MarCom
Messegelände, 81823 München
+49 89 949-9721410