stage detail

Stimmen zur drinktec 2013


drinktec Lounge

Das Feedback der Aussteller zur drinktec 2013 war überwältigend. Alle Vorteile der Messe kommen in den Statements der Aussteller zur Sprache. Wenn Sie als Aussteller noch Argumente brauchen, um an der drinktec 2017 teilzunehmen: Lesen Sie selbst!

Volker Kronseder, Vorstandsvorsitzender Krones AG und Vorsitzender des Ausstellerbeirats, Deutschland:
„Bereits die Vorzeichen für die drinktec 2013 waren vielversprechend. Die Branche verfügt über ein großes und solides Fundament und unsere Kunden wollen oder müssen investieren. Dementsprechend prägte die aktuelle Nachfrageentwicklung unsere Erwartungen. Und diese bestätigten sich! Neben den traditionell starken Besucherländern inklusive Deutschland kamen sehr viele Besucher aus den außereuropäischen Märkten und aus den Schwellenländern zu uns. Wir verzeichneten aber auch eine Vielzahl von Vertretern mittelständischer Brauereien. Unsere technischen Innovationen stießen bei all unseren Kunden auf eine überaus große und positive Resonanz. Wir erfüllen damit die Wünsche des Marktes nach nachhaltigen, Umwelt und Ressourcen schonenden sowie ergonomi-schen Lösungen, aber auch nach profitablem Wirtschaften. Unser Bilanz für die drinktec 2013: Ausgezeichnet!“

Prof. Dr.-Ing. Matthias Niemeyer, Vorstandsvorsitzender KHS GmbH, stellvertretender Vorsitzender des Ausstellerbeirats, Deutschland:
„Für KHS ist die drinktec eine unverzichtbare Plattform, das hat sich 2013 einmal mehr bestätigt. Wir hatten begeisterte Kunden und Interessenten aus aller Welt. Neben fachlichen Diskussionen wurden konkrete Projekte endverhandelt. Das Interesse an unseren Innovationen war riesig. Im Mittelpunkt standen die Direktbedruckung von PET-Flaschen mit der KHS-Innoprint, das Verpackungssystem Nature Multi Pack, bei dem PET-Flaschen ausschließlich durch den Einsatz spezieller Klebstoffe zu Multipacks verbunden werden, unsere innovative Rundläufer-Aseptik-Anlage Innosept Asbofill ASR sowie die neue Dosenfüller-Baureihe Innofill Can DVD.“

Heiner Schaefer, Geschäftsführer Schäfer Förderanlagen- und Maschinenbau GmbH, stellvertretender Vorsitzender des Ausstellerbeirats, Deutschland:
„Für uns Mittelständler ist die drinktec das Tor zur Welt. In diesem Jahr steuern wir auf einen neuen Kontaktrekord hin, auch die Internationalität der Besucher hat wohl noch zugenommen. Es ist viel Euphorie da, man erwartet von der drinktec neue Ideen, neue Impulse, neue Eindrücke. Wir sind zuversichtlich, dass sich das Nachmessegeschäft ähnlich gut entwickelt. Für uns als Logistiker ist vor allem die zunehmende Produktvielfalt Chance und Herausforderung zugleich.“

Richard Clemens, Geschäftsführer VDMA Fachverband Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen, Deutschland:
„Besucher aus über 170 Ländern bestätigen es erneut: Die drinktec ist der Weltwirtschaftsgipfel der Getränkebranche. Ob Großunternehmen, kleine oder mittelständische Aussteller, alle waren von der Qualität und der Zahl der Fachbesucher mehr als begeistert. Angesichts der zahlreichen Anfragen in einem bereits konjunkturell günstigen Umfeld können die Unternehmen eine weltweit rege Investitionstätigkeit erwarten.“

Alain Vaessen, Marketingmanager, Ateliers François, Belgien:
„Alle Firmen aus dem Bereich der Getränketechnologie waren hier versammelt. Die drinktec ist genau der Platz, um all’ diese Leute zu treffen!"

Cornelia Kerschbaumer, Marketing Manager, Austria Juice Group, Österreich:
„Die Messe lief sehr gut. Einerseits hat sie dazu gedient, Bestandskunden zu treffen, andererseits aber auch Neukunden zu finden. Die Qualität der Besucher war hervorragend, da die drinktec traditionell der Branchentreffpunkt ist.“

Uwe Stoffels, Standleitung, Ball Packaging Europe, Deutschland:
„Die drinktec ist eine sehr internationale Messe. Außerdem sind die thematische Struktur und die Hallenaufteilung für uns optimal. Auf der drinktec können wir unsere Position als innovativer Partner ideal darstellen und das Unternehmen und unsere Services anders präsentieren, als es in einem normalen Kundengespräch möglich wäre. Die vielen qualitativ hochwertigen Gespräche werden sich sicher im Messenachgeschäft widerspiegeln. Auch vor Ort kam es bereits zu einigen Abschlüssen.“

Stephan J. Barth, Managing Partner, Joh. Barth & Sohn, Deutschland:
„Die Messe an sich ist ein Highlight. Wir sind mit dem Verlauf außerordentlich zufrieden. Wir waren in der Lage, mit bestehenden Kunden und Freunden des Hauses unsere Beziehung intensiv zu pflegen und obendrein mit potentiellen Kunden in Kontakt zu treten. Die sich immer stärker ausbreitende Craft Bewegung war in Form vieler internationaler Besucher sichtbar und hat die Messe spürbar belebt sowie bunter gemacht. Wir haben die Messe bestens nutzen können, um unseren Kunden deutlich zu machen, dass unsere Kernkompetenz Geschmack im Bier auf Hopfenbasis ist.“

Jens Böhm, Marketingmanager, BENEO GmbH, Deutschland:
„Die drinktec war ein Riesenerfolg für BENEO. Im Innovationsbereich der „New Beverage Concepts” haben wir günstige, gesunde und leckere Proben unserer Frühstückdrinks angeboten. Diese Methode ist sowohl bei unserem schon bestehenden Kundenstamm, als auch bei potentiellen neuen Kunden und Vertretern der internationalen Presse auf großes Interesse gestoßen. Die drinktec hat uns Kontakte auf hohem Niveau verschafft – mit klarem Fokus auf der Entwicklung innovativer, kundenorientierter Getränkelösungen. Wir freuen uns auf die nächste Messe im Jahr 2017."

Dr. Klaus Stadler, Director Environment & Water Resources Europe Group, Deutschland:
„Auf der drinktec kommt alle vier Jahre die gesamte Coca-Cola Welt zusammen, das war auch diesmal wieder so. Wir waren hier mit rund 800 Leuten vertreten – Bottler ebenso wie Mitarbeiter der Coca-Cola Company. Die technischen Leiter schauen sich auf der drinktec nach neuen Maschinen um, die Marketingkollegen suchen bei den Flavourhäusern nach neuen Ideen. Daneben gibt es Führungs- und Strategiemeetings und unsere Kollegen aus Atlanta stehen den Bottlern mit Ideen und Konzepten zur Verfügung. Dieses Zusammentreffen der Coca-Cola-Familie ist in dieser Form weltweit einmalig.“

Oliver Hoffmann, Head of Group Marketing, Döhler, Deutschland:
„Die drinktec hat für uns einen herausragenden Stellenwert. Kompliment auch an die Messegesellschaft, denn die drinktec ist auch die am besten vermarktete Messe. Man trifft hier eine ganz breite Entscheiderfront. Inhaber und CEOs kommen mit ihrer kompletten Führungscrew. Wir behandeln keine anderen Messe mit einer derartigen Intensität und mit so großem Aufwand. Das Standkonzept beispielsweise wird jedes Mal neu entwickelt. Diesmal hatten wir unter-schiedliche Themeninseln für die verschiedenen Getränkesparten. Mit einer neuen Innovations-Plattform haben wir versucht, Jungunternehmer und Start-Ups mit guten Ideen für Kooperationen zu gewinnen. Ein Schwerpunkt unseres Messeauftritts lag auf Cereal Malt Ingredients, also auf Malzbasen und Malzextrakte für die Brau-, aber auch für die Foodindustrie.“

Marcus Ley, AVP Corporate Accounts, Ecolab Europe GmbH, Deutschland:
„Die drinktec hat Spaß gemacht! Sie bietet Ecolab eine weltweit einzigartige Plattform, das Unternehmen und seine Innovationskraft der gesamten Zielgruppe kompakt zu präsentieren. Mit der allgemeinen Globalisierung der Märke einher geht auch die erlebte Internationalisierung der drinktec. Besonders auffallend fanden wir die nochmals gewachsene Zahl asiatischer Besucher. Bemerkenswert ist außerdem der steigende Anteil von Kontakten aus der Milchindustrie. Wir haben auch in diesem Jahr die wichtigsten Entscheider unserer globalen aber auch nationalen Klientel getroffen. Vertragsentscheidungen wurden vorangebracht und qualitativ hochwertige Neukontakte geknüpft. Unser Fazit: Wir sind rundum zufrieden. Der Einsatz hat sich gelohnt. Alle waren da.“

Anja Oltmanns, Marketing Manager, GEA, Deutschland:
„Die drinktec ist ein Schmelztiegel der Industrie und für uns die Leitmesse, sowohl hinsichtlich ihrer Größe als auch hinsichtlich ihrer Bedeutung. Es gibt nichts Vergleichbares in irgendeinem anderen Land. Die Besucherfrequenz ist diesmal deutlich höher als 2009, vom Craft Brewer bis zum Großkonzern sind alle da, auch alle Kontinente sind vertreten. Insgesamt ist es viel reger als vor vier Jahren, die Kunden sind aktiver und wieder bereit zu investieren.“

Pascal-Louis Caillaut, Communication Director, Gebo Cermex, Frankreich:
„Wir sind sehr, sehr froh hier zu sein. Seit der Neugründung unseres Unternehmens im April diesen Jahres ist der Auftritt auf der drinktec 2013 einer der wichtigsten für uns. Wir haben uns erstmals weltweit vor unseren Kunden und der Öffentlichkeit präsentiert und dabei ist die drinktec für dieses Ereignis auf keinen Fall zufällig gewählt – sie ist die wichtigste und am meisten besuchte Messe der Branche. Wir waren sehr beeindruckt über die hohe Internationalität der Messe, die Besucher kamen von überall aus der Welt. Die Qualität der Gespräche war sehr hoch und diese versprechen für die Zukunft erfolgreiche Geschäftsbeziehungen.“

Martin Hammerschmid, Geschäftsführer, GERNEP GmbH, Deutschland:
„Wir sind von Beginn an auf der drinktec vertreten. Nachdem in den letzten Jahren die Messe teilweise von überregionalen Ereignissen überschattet wurde, herrscht heuer wieder eine durchweg positive Grundstimmung. Diese sehen wir auch in den Besucherzahlen. Wir sind sehr zufrieden und konnten sogar neue Aufträge generieren. Das Engagement der Messe mit ihren weltweit zahlreichen Aktionen im Vorfeld zahlt sich aus und macht die drinktec zur unangefochtenen Leitmesse der Branche.“

Michael Mäusl, Geschäftsführer, Hümmer Werbung GmbH, Deutschland:
„Wir hatten sehr viele internationale Besucher aus dem In- und Ausland am Stand. Das internationale Fachpublikum ist sehr interessiert an Verpackungslösungen. Besonders auffällig ist, dass viele internationale Entscheider auf der Messe sind. Viele Neukunden sind mit Anfragen an uns herangetreten. Nach vielen erstklassigen Gesprächen erwarten wir im Messenachgeschäft entsprechende Anfragen. Für unser Ziel, neue Kundenkontakte zu generieren und bestehende zu pflegen, ist die drinktec die optimale Plattform und hat daher für uns einen sehr hohen Stellenwert.“

Rufino Landaluce, Geschäftsführer, LANDALUCE S.A., Spanien:
„Die drinktec ist weiterhin weltweit die Nummer eins was die Brauereibranche angeht. In diesem Jahr haben wieder die wichtigsten Unternehmen an der Ausstellung teilgenommen. Neben einer hohen Konzentration an Brauereien und Zulieferern war auch der große Besucherandrang von Bedeutung für uns.“

Martin Hladik, Geschäftsführer, Lindr Cooling and Dispensing Systems, Tschechische Republik:
„Warum wir zum ersten Mal zur drinktec gekommen sind? Weil wir genau da sein wollen, wo all unsere Kunden auch sind und weil wir neue Kunden akquirieren möchten. Bis jetzt sind wir sehr zufrieden mit der Besucherqualität und konnten eine Menge neuer Kontakte herstellen. Die drinktec 2013 hat auf jeden Fall unsere Erwartungen erfüllt. Besonders zufrieden waren wir damit, wie einfach sich der Standaufbau gestaltete. Die drinktec ist sehr gut organisiert. Und sie ist ein Muss für unser Geschäft. 2017 werden wir auf jeden Fall wieder teilnehmen."

William E. Cecil, Vizepräsident Machinery & Automation, Mead Westvaco Corporation, USA:
„Ich komme seit 1993 zur drinktec. Es ist die einzige Messe, an der unsere Firma teilnimmt, einfach weil sie die wichtigste in der Getränkeindustrie ist. Die Frequentierung und die Qualität der Besucher sind in den letzten vier Jahren auf ein hohes Niveau gestiegen. Ich habe den Eindruck, dass hier eine Vielzahl an Entscheidungsträgern aus Asien, den USA, Europa und der ganzen Welt versammelt ist. Wir sind ein global orientiertes Unternehmen und die drinktec ermöglicht es uns, unsere Botschaft an alle Getränkeunternehmen weltweit zu senden. Meiner Meinung nach ist die drinktec Innovation pur!"

Sandra Foo, Marketingmanager, NINGBO LEHUI FOOD MACHINERY, China:
„Wir hatten dieses Jahr zwei Stände mit den Schwerpunkten Brautechnik und Verpackungstechnologie. Das machen wir nicht auf jeder Messe, die drinktec ist eine besondere Messe für uns. Wir haben viele Besucher aus Burma, der Mongolei, Indonesien und Europa getroffen, daher sind wir sehr zufrieden mit der drinktec. Im Vergleich zu 2009 war die Messe dieses Jahr viel besser. Alle Besucher sind Fachleute und man kann gleich erkennen, dass es sich um eine internationale Messe handelt. Für uns steht fest, dass wir an der drinktec 2017 auch teilnehmen werden.“

Olaf Müller, Vizepräsident Pentair Food & Beverage, USA:
„Die drinktec 2013 hat ihre Bedeutung als Technologieplattform und unverzichtbarer Branchentreff aufs Neue bestätigt und uns die Möglichkeit gegeben, erstmals alle für den Getränke- und Lebensmittelbereich relevanten Produktgruppen von Pentair auf einem Messestand gemeinsam zu präsentieren. Besonders gefreut hat uns das starke Interesse und die große Offenheit für innovative und nachhaltige Lösungen, wie beispielsweise unsere Biermembranfiltration. Selbstverständlich werden wir 2017 wieder auf der drinktec mit dabei sein.“

Philippe Blonda, Marketing- und Verkaufsdirektor, Resilux, Belgien:
„Wir haben eine sehr spannende Messe erlebt bei der wir uns auf die Präsentation unserer Produkte und Neuheiten fokussiert haben. Dabei konnten wir die Beziehung zu bestehenden Kunden festigen und neue Interessenten gewinnen. Die Teilnahme an einer internationalen Ausstellung wie der drinktec hilft uns dabei, den Markt auf Resilux als wertvollen Partner im Bereich der PET-Verpackungen aufmerksam zu machen.“

Pietro Cassani, Geschäftsführer, SACMI Group, Italien:
„Wir von SACMI waren uns bereits bewusst darüber, dass die drinktec die weltweit wichtigste Veranstaltung in der Getränkeindustrie ist. Aber die Messe 2013 übertraf selbst unsere optimistischsten Erwartungen! SACMI präsentierte einige äußerst innovative Produkte. Aufgrund neuer Systeme und ganz besonders der Produktionslinie kam eine große Anzahl an Besuchern an den Stand - wie auch der gute Ruf der drinktec selbst, durch den Entscheidungsträger und Mitarbeiter der Führungsetagen der Getränkeindustrie aus der ganzen Welt angezogen wurden.“

Gunther Walden, Leiter der Branche Nahrungs- und Genussmittel bei Siemens Industry, Deutschland:
„Die drinktec ist unverändert die internationale Leitmesse der Branche. Am Stand haben wir den zahlreichen Besuchern und Entscheidern innovative Lösungen für die Getränkeindustrie präsentiert und so einen guten Überblick über unser umfassendes Angebot für die Automatisierung der F&B-Branche gegeben. Zentrale Themen waren Energieeffizienz sowie Produktivitätssteigerung durch die Verzahnung von Automatisierung und Industriesoftware. Wir sind mit unserer Messeteilnahme sehr zufrieden.“

Mongi Goundi, Managing Director, Sinalco International, Deutschalnd:
„Wir haben jetzt schon zum dritten Mal an der drinktec teilgenommen und für uns bleibt die Messe der wichtigste Treffpunkt der Branche. Das hat in diesem Jahr vor allem die überaus hohe Internationalität der Besucher gezeigt. Wir freuen uns sehr, Kunden aus Myanmar, Katar, Algerien und Afrika an unseren Ständen begrüßt haben zu dürfen. Das liegt sicherlich auch an der hervorragenden Vorbereitung und Zusammenarbeit mit der Messe München – bereits im Vorfeld der drinktec haben uns viele Terminanfragen erreicht. Sinalco wäre definitiv auch an einer Teilnahme an internationalen Veranstaltungen der drinktec interessiert.“

Luigi Panzetti, Geschäftsführer, System Group, Italien:
„Wir von der System Group sind hocherfreut, wieder in München dabei zu sein, nachdem wir vor vier Jahren unser drinktec-Experiment begonnen haben. In der Welt der Getränke steigt das Interesse an Automatisierungssystemen innerhalb der Firmen und es wird auf immer höherem Level investiert. Die großen Namen der Getränkeindustrie haben unseren Stand besucht. Wir glauben, dass diese Messe die beste Gelegenheit bietet, Kunden der Getränkeindustrie zu treffen und Strategien für zukünftige Entwicklungen zu besprechen, auch um das Wachstum und die Effektivität durch Automatisierung zu fördern.“

Zhang Songning, Präsident, Tech-Long, China:
„Mit den Ergebnissen der drinktec 2013 sind wir sehr zufrieden. Wir haben Gespräche mit Kunden aus Japan, Korea, Südamerika und Europa, besonders aus Deutschland geführt. Wir konnten neue Kunden für die Zukunft gewinnen. Unser persönliches Messe-Highlight war das Angebot von schlüsselfertigen Lösungen. Viele Besucher interessierten sich dafür. Ich kann jetzt schon sagen, dass wir 2017 wieder auf der drinktec dabei sein werden.“

Volker Till, CEO, Till GmbH, Deutschland:
„Die drinktec ist für innovative Unternehmen wie uns die ideale Plattform, um neue Technologien bei Marktführern der Getränkeindustrie weltweit vorzustellen. Wir sind mehr als zufrieden mit dem Verlauf der Messe, konnten neue Kontakte knüpfen und haben alle vorgenommenen Ziele erreicht. Definitiv ein Highlight der Messe war der Digitaldruck. Obwohl wir dieses Jahr Erstaussteller waren, konnten wir ein extrem großes Interesse verzeichnen. Die drinktec hat in unserem Marketing-Mix einen hohen Stellenwert und wir hoffen auch im Jahr 2017 wieder erfolgreich neue Technologien vorzustellen.“

Mehmet Sen, Product Director, Ugur Cooling Inc., Türkei:
„Die drinktec ist das Messehighlight in unserem Marketing-Mix. Wir sind von der Wertigkeit der Besucher und ihrer Qualität überzeugt. Wir nutzen die drinktec, um all’ unsere internationalen Key Accounts zu treffen und unsere Innovationen einem breiten Publikum vorzustellen. Unser Fokus auf Nachhaltigkeit und Effizienz deckt sich mit dem Leitthema der drinktec.“

Heinrich Sievers, Managing Director, WILD, Deutschland:
„An erster Stelle ein Dank an die Messegesellschaft, dass sie im Vorfeld, wie versprochen, in den Emerging Markets Wer-bung für die drinktec gemacht hat. Noch nie haben wir so viele Kunden und Interessenten aus dem Mittleren Osten, Asien, Afrika und Osteuropa an unserem Stand begrüßen dürfen. Dank hochinteressanter Kontakte und Projekte haben wir unsere Messeziele weit übertroffen. Natürlich werden wir 2017 wieder dabei sein.“

Volker Mewes, Prokurist, ZIEMANN International GmbH, Deutschland:
„Mit dem diesjährigen Besuchervolumen, der Internationalität und vor allem der Qualität der geführten Gespräche sind wir sehr zufrieden. Auch die während der Messe erteilten Aufträge lassen uns optimistisch in die Zukunft schauen. Für uns ist es keine Frage, dass wir 2017 wieder auf der drinktec präsent sein werden.“

 
 
 
 
Highlights
active active active
für Aussteller
für Besucher
für die Presse
Schlussbericht

Schlussbericht drinktec 2017

Über 76.000 Besucher – die drinktec 2017 bricht alle Rekorde!

Schlussbericht

Schlussbericht drinktec 2017

Über 76.000 Besucher – die drinktec 2017 bricht alle Rekorde!

Schlussbericht drinktec 2017

Über 76.000 Besucher – die drinktec 2017 bricht alle Rekorde!

drinktec Newsletter & Blog

drinktec Newsletter & Blog

Stets auf dem Laufenden bleiben: drinktec Newsletter & Blog

drinktec Newsletter & Blog

drinktec Newsletter & Blog

Stets auf dem Laufenden bleiben: drinktec Newsletter & Blog

drinktec Newsletter & Blog

Stets auf dem Laufenden bleiben: drinktec Newsletter & Blog

Ausstellerliste & Rahmenprogramm 2017

Ausstellerliste & Rahmenprogramm 2017

Ausstellerliste & Rahmenprogramm 2017